Der Seehase

Hätten Sie es gedacht, daß dieser Fisch einen wesentlichen
Bestandteil der Nahrung von Pottwalen im Nordatlantik
ausmacht? Außerdem wird aus den Eiern dieser Fische
Kaviarersatz hergestellt, der in fast jedem deutschen
Supermarkt gekauft werden kann. Die Männchen zeigen
während der Brutzeit eine wunderschöne rote Bauchfärbung
und bewachen die Eigelege. Dieser Fisch ist stellenweise
sehr häufig und kommt sogar in der Ostsee vor. In der älteren
Aquarienliteratur findet sich der Hinweis, daß dieser Fisch im
Sommer insbesondere in der Ostsee als Jungtier zwischen
Algen leicht gefangen werden kann. Die Tiere sind als
Jungtiere gut haltbar im Aquarium. Zur gleichen Fischfamilie
gehört auch der rechts abgebildete Scheibenbauch., der nur
etwa 20cm groß wird.
Alle Aufnahmen entstanden im Multimar-Wattforum in Tönning.
The lump-sucker

Can You imagine, that this fish belongs to the most common
prey for the sperm-whales in the northern Atlantic Ocean?
Furthermore the eggs of the lump-sucker are sellt as caviar
compensation in many german supermarkets. The male lump-
sucker shows during the breeding-period a nice red belly and
takes care for its eggs. This fish is at some places very
common and can also be found in the Baltic Sea. In aquaristic
literature from the 1970`s it is mentioned, that this fish during the
summer-period can be found very often as young specimen
between sea-weed in the Baltic-Sea, where they can be caught
easily. Young specimen can be kept very well in an aquarium.
The right shown sea-snail belongs to the same fish-family. All
photographs were taken in the Multimar-Wattforum in Tönning.
Der Steinpicker
(Agonus cataphractus)

Der Steinpicker ist ein häufiger Fisch, der oft von den
Krabbenfängern als Beifang gefangen wird. Sein ganzer Körper
ist mit Knochenplatten gepanzert wie bei den südamerikanischen
Welsen(Loricariinae). Er ernährt sich von allerlei
bodenbewohnenden Wirbellosen und kann sich dank speziell
angepaßter Kiemen auch im Sand eingraben. Außer als
fangdruckunempfindlicher Aquarienfisch oder als getrocknetes
Sovenir hat dieser Fisch keinen kommerziellen Nutzen. Diese
Fische sind recht friedlich und dürfen nicht mit Fischen
vergesellschaftet werden, die ihnen alles Futter wegfressen.
Armed bullhead
(Agonus cataphractus)

The armed bullhead is a common fish, that is often caught by
shrimp trawlers. His hole body is covered with bone-plates
like the south-american Loricariinae. He makes prey of
benthic invertebrates and is able to burrow itself into the
sand, because of his special adapted gills. This species is
not sensitive aigainst net-pressures while being caught and
has no commercial use with the exception as preserved
souvenir. These fish are very peaceful and shouldn`t be
accompanied with fish, which keep them of their food.
Groppen(Cottidae)

Der Seeskorpion gehört zur Familie der Groppen. Er ist ungiftig, hat aber lange Stacheln an den Rückenflossen und den Kiemendeckeln
und sollte daher nur vorsichtig angefaßt werden. Das große Maul verrät den Räuber, der alles frißt, was ihm vor das Maul schwimmt!

Sea-scorpions(Cottidae)

The long-spinned sea-scorpion belongs to the Cottidae. He has no poison, but owes long spins at the dorsal-fin and his gills and should be
handed carefully. His big mouth is typical for a predator, who makes prey of everything he can get!

Gurnards(Triglidae)

Gurnards are able to grumble by vibrations, which they can
make with their swimming-bladder, when they`ve been taken
out of the water. They prefer living in groups at the
sea-.ground, where they search for prey with their "fingers",
which are the first parts of their breast-fins. In addition to that
they can often be found in the open sea, where they make prey
of little fish. Gurnards can only be adapted to a life in an
aquarium as young specimen and like jumping out of their
tank. Adapted to an aquarium and kept in little groups, they
can be kept for many years. The grey gurnard can achieve a
length of 45cm and the red gurnard a length of 75cm. Smoked
gurnards are an excellent local offered delicacy, which You
should try out for any case!
Knurrhähne(Triglidae)

Knurrhähne verdanken ihren Namen der Tatsache, daß sie
knurrende Geräusche erzeugen können, wenn sie aus dem
Wasser genommen werden. Diese produzieren sie mit
Schwingungen ihrer Schwimmblase. Sie leben in Gruppen am
Meeresboden und tasten diesen mit den ersten Strahlen ihrer
Bauchflossen, den "Fingern", nach Beutetieren ab. Allerdings
werden sie auch häufig im freien Wasser schwimmend
angetroffen, wo sie auf die Jagd nach kleinen Fischen gehen.
Knurrhähne können nur als kleine Jungtiere an ein Leben im
Aquarium gewöhnt werden und neigen dazu, aus dem Becken
zu springen. Einmal gut eingewöhnt und in einer kleinen
Gruppe gehalten, sind sie viele Jahre lang gut haltbar. Der
Graue Knurrhahn kann eine Länge von etwa 45cm erreichen,
während der Rote Knurrhahn bis zu 75cm lang werden.
Geräucherte Knurrhähne sind eine hervorragende lokal
angebotene Küstendelikatesse, die man sich nicht entgehen
lassen sollte!
SCORPAENIFORMES - SKORPIONSFISCHARTIGE
SCORPIONFISH
Seehase
Lump sucker
Cyclopterus lumpus
Großer Scheibenbauch
Sea snail
Liparis liparis
Roter Knurrhahn
Red gurnard
Chelidonichthys lucernus

Grauer Knurrhahn
Grey gurnard
Eutrigla gurnardus

Langstacheliger Seeskorpion
Long-spinned sea-skorpion
Taurulus bubalis
Seeskorpion
Sea-skorpion
Myoxocephalus scorpius
Steinpicker
Armed bullhead
Agonus cataphractus