Sieben Meter - Nordseefauna2016

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sieben Meter




Sieben Meter...

2017. In der südlichen Nordsee taucht die völlig kontaminierte Leiche eines Nationalparkrangers auf. Die meisten, die damit in Kontakt kommen, sterben oder werden schwer verletzt. Kurze Zeit später stirbt bei einem Routinetauchgang auf Helgoland eine Meeresbiologin auf rätselhafte Art und Weise. Einen Tag später ist der gesamte Robben- und Seevogelbestand auf Helgoland plötzlich nur noch Geschichte! Helgoland, welches zwischenzeitlich durch die Pleite des nördlichsten Bundeslandes Schleswig-Holstein an Niedersachsen verschachert wurde, wird nun vom niedersächsischen Ministerpräsidenten besucht, der deutsch-irischer Abstammung ist. Außerdem reisen Toxikologen aus Hannover an, um den Umwelt-GAU aufzuklären, während sich mit der Schar der Reporter eine irische Terroristin einschleicht, um den Ministerpräsidenten zu beseitigen. Doch das Attentat schlägt fehl und die Dinge entwickeln sich plötzlich ganz anders, als erwartet. Und genau in dem Moment, als alle glauben, dass die Krise überwunden sei, wirft ein viel größeres Ereignis seine Schatten voraus, gepaart mit einer ungeheuerlichen Verschwörung gegen Millionen von Menschen... Im Zuge dieses Romanes werden auch Themen wie der japanische Walfang und der Nordirlandkonflikt abgehandelt und zu unkonventionellen und überraschenden Lösungen geführt. Eine spannend erzählte Story, der nur sehr wenige Fiktionen aufgesetzt wurden, um die Handlung so realitätsnah wie möglich zu schildern. Die wichtigsten Protagonisten dieses Werkes sind Frauen, da der Mann als Heldenfigur der Meinung des Autors nach nicht ganz so interessant auszugestalten ist. Gegen Ende des Buches spielen außerdem einige Hinterlassenschaften des Zweiten Weltkrieges eine ungewöhnliche, aber auch entscheidende Rolle.
https://www.amazon.de/Sieben-Meter-Sven-Erik-Gehrmann/dp/3981255380/ref=asap_bc?ie=UTF8

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü